Digital Marketing

Digital Marketing, das bei Ihren Kunden ankommt

Elektronische Geräte als Basis des Digital Marketings

Digital Marketing interagiert mit Kunden über eine Vielzahl von elektronischen Geräten wie Computer, Smartphones und Tablets. Schon bald werden weitere Geräte hinzukommen, insbesondere Entwicklungen im Bereich Virtual und Augmented Reality (VR & AR) könnten das Marketing nachhaltig verändern. Die meisten Unternehmen kombinieren heute traditionelle und digitale Marketinginstrumente in ihrem Marketingmix.

Instrumente des Digital Marketings

Am häufigsten verwendete Instrumente sind die Unternehmens-Website resp. Online-Shop, E-Mail-Marketing mit Newsletter, Apps, Social Media und Web Analytics. Basis der Aktivitäten ist im Normalfall die Website, die den Besucher neben einer attraktiven Gestaltung insbesondere mit relevanten Inhalten fesseln soll. Qualitativ hochwertiger Inhalt ist auch die Basis für eine gute Platzierung in den Suchmaschinen. Solche Inhalte werden durch das Content Marketing erstellt und können vielgestaltig sein:

  • Videos
  • Blogbeiträge
  • Infografiken
  • Anleitungen/Checklisten
  • E-Learning
  • White Papers

Das Suchmaschinenmarketing (Search Engine Marketing, SEM) umfasst Massnahmen, um Besucher auf die Website zu bringen. Dafür existieren zwei Wege:

Suchmaschinenoptimierung

Die Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimisation) beinhaltet zwei Teildisziplinen: Die Onpage-Optimierung umfasst sämtliche Optimierungen an der Website selber, die Offpage-Optimierung betrifft externe Faktoren und wird meist mit Linkbuilding gleichgesetzt.

Suchmaschinenwerbung

Die Suchmaschinenwerbung (Search Engine Advertising) umfasst das Schalten von bezahlten Anzeigen in den Suchergebnissen von Suchmaschinen resp. auf Inhaltsseiten von Partner. Weitaus wichtigster Anbieter für SEA ist Google Ads, daneben können auch bei Bing Anzeigen platziert werden.

Beim E-Mail Marketing werden Kunden individuell und persönlich angesprochen. Dies erfolgt meist in Form eines E-Mail Newsletters. Dieses Kommunikationsmittel wurde in der Vergangenheit oft missbraucht und es existieren Vorbehalte dagegen. Kampagnen, die dem Empfänger einen Mehrwert bieten, werden heutzutage aber sehr gut aufgenommen und können sehr erfolgreich sein.

Web Analytics liefert die Daten

Der Erfolgsmessung kommt beim Digital Marketing grosse Bedeutung zu. Wie wurde die Website oder der Online-Shop gefunden? Auf welcher Seite steigen überdurchschnittlich viele Benutzer aus? Wie soll das Marketingbudget auf die verschiedenen Kanäle aufgeteilt werden? Welche sind gewinnbringend? Mit Web Analytics kann das Verhalten der Nutzer ganzheitlich erfasst und ausgewertet werden. Das kann plattformübergreifend geschehen und funktioniert für Websites, Online-Shops und Apps gleichermassen. Mit den gewonnenen Daten kann die Benutzererfahrung auf Webseiten und in Apps verbessert werden. Ausserdem können die Marketingmittel gezielter ausgerichtet und der Return-on-Investment verbessert werden.