Local SEO

Mit diesen Tipps als Unternehmen in Basel im lokalen Google Ranking an die Spitze

Was ist Local SEO?

Mit Local SEO ist die Suchmaschinenoptimierung der lokalen Google Suche gemeint. Google kann eine lokale Suche anhand zweier Faktoren erkennen. Erstens anhand dem Miteinbezug einer Ortsbezeichnung im Suchbegriff, beispielsweise «Coiffeur Basel» oder durch die Erkennung des Aufenthaltsortes. Auf stationären Geräten kann anhand der IP-Adresse eine geografische Zuordnung vorgenommen werden. Auch in eingeloggtem Zustand bei Google kann der Standort ermittelt werden. Bei mobilen Geräten kann diese über die Ortung (Funkzelle) erfolgen.

Lokale Suche Basel

Anzeige der lokalen Suche für den Suchbegriff «Coiffeur Basel».

Wie funktioniert die lokale Suche?

Die lokale Suche resp. die Anzeige der lokalen Suchergebnisse hängt von verschiedenen Faktoren ab. Von Zentraler Bedeutung ist der Aufenthaltsort des Suchenden. Befindet sich dieser in Basel und gibt er als Suchbegriff «Pizzeria» ein, werden geografisch passende Ergebnisse aus Basel und nicht Zürich, Bern oder einer anderen Stadt angezeigt. Bei grösseren Städten mit entsprechend vielen möglichen Suchtreffern wird die Anzeige auf die nahe Umgebung fokussiert. Befindet sich der Suchende am Tellplatz, werden Pizzerien in dessen Umgebung angezeigt.

Wie kommt mein Unternehmen in die lokale Suche?

Voraussetzung dafür, dass ein Unternehmen in der lokalen Suche erscheint, ist ein Google My Business Eintrag. Dieser Eintrag ist kostenlos und sollte unbedingt vorgenommen werden. Es ist durchaus möglich, dass schon ein Eintrag besteht, ohne davon zu wissen. Google erstellt aus Daten unterschiedlicher Quellen wie Telefonbüchern oder Gewerbeverzeichnissen selbst My Business Einträge. Als erster Schritt sollte deshalb geprüft werden, ob ein Eintrag existiert. Dazu sucht man in Google unter Eingabe des kompletten Firmennamens und des Ortes. Erscheint nun eine Box in dieser Art, dann ist ein Google My Business Eintrag vorhanden.

Google My Business Beitrag
Google My Business Beitrag
Google My Business Beitrag

Ist der Eintrag für Ihr Unternehmen vorhanden, Sie haben aber diesen nicht erstellt resp. haben keinen Zugriff darauf, dann klicken Sie auf den Link «Inhaber dieses Unternehmens?» innerhalb des My Business Eintrages und folgen den Anweisungen.

Google My Business Beitrag

Achten Sie beim Eintrag in Verzeichnisse, Branchenbücher etc. auf die korrekte und komplette Schreibweise des Firmennamens, ansonsten besteht die Gefahr, dass Google mehrere Einträge anlegt oder Informationen falsch zuordnet.

Existiert noch kein My Business Eintrag, dann können Sie diesen über https://www.google.com/intl/de_ch/business/ für Ihr Unternehmen erstellen.

Wie erstelle ich den optimalen Google My Business Eintrag?

Unternehmensinformationen komplettieren

Überprüfen Sie allfällig bereits vorhandene Firmeninformationen. Korrigieren und ergänzen Sie diese falls notwendig. Kontrollieren Sie, ob der Firmenstandort auf der Google Map korrekt markiert ist (roter Pin) und verschieben Sie diesen allenfalls.

Die relevanten Informationen zum Unternehmen wie Adresse und Telefonnummer sollten immer einheitlich in allen Verzeichnissen und auf der eigenen Firmenwebsite verwendet werden. Bei der Telefonnummer beispielsweise so +41 61 367 96 90. Das hat auch den Vorteil, dass die Telefonnummer auf einem Mobiltelefon vom Browser als solche erkannt und anklickbar wird.

Tragen Sie die Website URL ein. Bei mehreren Standorten (Filialen) tragen Sie die für den jeweiligen Standort relevante URL ein. Falls Sie Termine anbieten (Arzt, Kosmetikstudio, Coiffeur etc.), geben Sie auch die Termin URL an. Diese kann entweder auf eine Online-Buchungslösung verlinken oder auf ein Kontaktformular. Nur für Restaurants besteht die Möglichkeit, eine Menu URL hinzuzufügen. Diese darf aber nicht auf eine PDF-Datei verlinken. Zusätzlich kann unter «Leistungen» eine Speisekarte erfasst werden.

Für gewisse Typen von Unternehmen besteht die Möglichkeit, Produkte hinzuzufügen. Konzentrieren Sie sich auf die Erfassung der relevanten Produktkategorien und Produkte.

Unter Highlights sind je nach Unternehmenstyp Attribute vorhanden, die Sie per Mausklick aktivieren können (Pluszeichen wird zum Häkchen). Beispiele für solche Attribute sind: Von Frauen geführt, rollstuhlgerechter Eingang, Einpackservice, Reparaturen etc.

Eigenständige Unternehmensbeschreibung verfassen

Fügen Sie eine Unternehmensbeschreibung mit einer maximalen Länge von 750 Zeichen hinzu. Diese sollte keine Kopie eines bereits existierenden Textes auf der Firmenwebsite sein. Verfassen Sie einen eigenständigen Text, in dem die Eigenheiten oder die Unternehmensphilosophie erkennbar werden. Gut eignet sich auch die Geschichte, wie das Unternehmen entstanden ist und sich seither entwickelt hat.
Streichen Sie den Nutzen für Kunden hervor und zeigen Sie auf, was Sie von Mitbewerbern unterscheidet. Vergessen Sie auf keinen Fall, Ihre Kernkompetenzen zu erwähnen.

Leistungen hinzufügen

Das Komplettieren des Google My Business Eintrags mit Leistungen ist eine wichtige Funktion und sollte genutzt werden. Sie können neben einer primären Kategorie weitere Kategorien hinzufügen und jeweils Dienstleistungen hinzufügen. Google gibt Dienstleistungen vor, die Sie, falls zutreffend anklicken können. Daneben haben Sie die Möglichkeit, weitere Dienstleistungen selber zu erfassen.

Für Restaurants in Basel und an anderen Orten besteht die Möglichkeit, eine Speisekarte zu erfassen.

Fotos hinzufügen

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Nutzen Sie die Möglichkeit, Fotos des Unternehmens hochzuladen. Neben Innen- und Aussenansichten eignen sich Produktbilder sehr gut. Ladengeschäfte sollten unbedingt von der Möglichkeit profitieren, Bilder der Räumlichkeiten zu zeigen. So kann sich ein Kunde schon vor einem Besuch einen guten ersten Eindruck verschaffen.
Laden Sie auch das Firmenlogo hoch, dieses kann als solches markiert werden.
Verwenden Sie aussagekräftige Bildnamen («Sportabteilung.jpg» statt «1845wdsc.jpg»), da diese ebenfalls einen Einfluss auf das Ranking haben.

Beiträge verfassen

Google My Business bietet die Möglichkeit, Beiträge zu verfassen und damit Nutzer über Aktionen, Veranstaltungen oder spezielle Themen zu informieren. Neben dem neu hinzugekommenen Update zu COVID-19 können Sie

ein Angebot hinzufügen
eine Neuigkeit hinzufügen
ein Event hinzufügen
ein Produkt hinzufügen

Sie eignen sich hervorragend, um Vernissagen, Produktdemonstrationen, Rabattaktionen oder Produktneuheiten zu kommunizieren.

Google My Business Beitrag

Tipp: Notieren Sie sich Themen und Ereignisse Ihres Unternehmens, die in den nächsten Monaten relevant sind. Erstellen Sie basierend darauf einen Beitragsplan, damit regelmässig neuen Inhalte publiziert werden können.

Bewertungen aktivieren

Kundenbewertungen sind ein ganz wichtiger Faktor in der lokalen Suche und dem damit verbundenen Ranking. Bewertungen beeinflussen auch das Verhalten potentieller Kunden massgeblich. Mit den Rezensionen schildern Kunden ihre direkten Erfahrungen mit dem Unternehmen. Gute Rezensionen wirken als Empfehlung, schlechte schrecken mögliche Kunden ab.
Reagieren Sie möglichst zeitnah auf Bewertungen, insbesondere auch auf negative oder kritische Bewertungen. Kunden werden so ernstgenommen und Sie zeigen, dass Ihnen Kundenmeinungen wichtig sind.

Tipp: Gehen Sie aktiv auf Kunden zu und bitten Sie diese, eine Bewertung abzugeben. Dies kann z.B. nach Projektende erfolgen, indem Sie in einer Dankes-E-Mail um eine Bewertung bitten. Achtung: Für die Abgabe einer Bewertung ist ein Google-Konto notwendig.

Mit den oben genannten Punkten sollte es Ihnen möglich sein, eine erfolgreiche lokale Suchmaschinenoptimierung durchzuführen.

Sie möchten Ihre Position in der lokalen Suche verbessern?

Wir sind für Sie da. Gerne besprechen wir mit Ihnen, wie eine erfolgreiche lokale Suchmaschinenoptimierung aussehen könnte. Wir antworten innerhalb von 24 Stunden und meist viel schneller.


Kontaktieren Sie uns