25. Juli 2018


Alten iMac als externen Monitor für 5K Retina iMac nutzen

Bei uns in der Webagentur werden immer wieder alte Geräte ausgemustert, die für eine Entsorgung zu schade sind. Konkret haben wir einen iMac 27 Zoll Mid 2011, den wir als externen Monitor für einen iMac 27 Zoll Retina 5K Mid 2017 verwenden möchten.

Folgendes Material wird benötigt, um den alten iMac als externen Monitor am neuen Retina iMac zu nutzen

  • Apple Mac Thunderbolt 3 (USB-C) auf Thunderbolt 2 Adapter.
  • Apple Thunderbolt Kabel 2m. Von Apple gibt es zwei Längen: 0.5 und 2m, die kürzere Version ist leider zu kurz, um die beiden iMacs nebeneinander zu platzieren, also unbedingt die längere Version nehmen.

So werden die beiden iMacs miteinander verbunden

1

Das Thunderbolt Kabel in einen freien Thunderbolt Anschluss auf der Rückseite des alten iMacs einstecken.

2

Den Thunderbolt Stecker des Adapters in einen freien Thunderbolt Anschluss auf der Rückseite des Retina iMacs stecken. Achtung: Auch wenn der Thunderbolt 2 Stecker in beide Richtungen eingesteckt werden kann, funktioniert dieser nur, wenn das Thunderbolt-Zeichen auf dem Stecker Richtung iMac Fuss zeigt.

3

Das Thunderbold Kabel in den Thunderbolt 3 auf Thunderbolt 2 Adapter stecken.

4

Sind beide iMacs miteinander verbunden, muss auf dem alten iMac mittel cmd + F2 der Bildschirm-Synchronisationsmodus gestartet werden. Danach ist der alte iMac als externer Monitor bereit.

 

Diese Lösung funktioniert mit allen iMac Modellen Mitte 2011 bis Mitte 2014, nicht aber mit den neueren 4K- und 5K-Modellen.

Update vom 10.10.2019

Heute wollten wir einen 27’’ iMac Mid 2011 als Zweitmonitor an einen neueren iMax 27’’ Retina 5K 2017 anschliessen. Kabel und Adapter hatten wir gekauft und die beiden Macs waren rasch miteinander verbunden. Doch zu unserem Leidwesen liess sich der alte iMac einfach nicht als Zweitbildschirm in Betrieb nehmen. Auch das Umstecken an den zweiten Thunderbolt Port brachte keinen Erfolg. Der Bildschirm-Synchronisationsmodus konnte nicht aktiviert werden.

Da der alte iMac an einem anderen Retina iMac einwandfrei funktionierte, entschieden wir uns für einen SMC Reset am Retina iMac. Dabei muss das Gerät heruntergefahren werden. Danach haben wir das Netzkabel komplett von der Stromversorgung getrennt und etwa 20 Sekunden gewartet. Den Stecker haben wir wieder eingesteckt und danach den iMac hochgefahren. Dann war es möglich, mittels cmd + F2 den Bildschirm-Synchronisationsmodus zu starten und den Zweitmonitor zu nutzen.

Zurück zur Übersicht

Weitere Beiträge

WP Kickstart


23. August 2019

Das Erstellen von WordPress Websites gehört zu unserem festen Tagesgeschäft als Webagentur. Dafür müssen wir häufig WordPress lokal installieren. Diesen Vorgang beherrschen wir mittlerweile im Schlaf, allerdings nimmt er doch einige Zeit in Anspruch, die wir lieber für unsere Kundenprojekte verwenden würden. Die notwendigen Schritte für eine solche Installation können hier nachgelesen werden. Die Suche […]

zum Artikel

WordPress Plugin «Be Lazy»


21. Mai 2019

Als auf WordPress spezialisierte Webagentur implementieren wir fast täglich Plugins in unseren Website-Projekten. Eine grosse Stärke dieses CMS ist die riesige Auswahl an kostenlosen und kostenpflichtigen Plugins, die für fast jede erdenkliche Problemstellung eine Lösung bieten. Viele WordPress Plugins entstehen durch engagierte Entwickler, welche in ihrer Freizeit programmieren. Dies ist auch bei Dominik Büchler der […]

zum Artikel
E-Mail-Konto mit POP3 oder IMAP einrichten

E-Mail-Konto besser als POP3 oder IMAP einrichten?


9. Juli 2018

Viele Anwender machen sich bei Einrichten eines E-Mail-Kontos wenig Gedanken, welches Protokoll zum Einsatz kommen soll. POP3 und IMAP unterscheiden sich aber grundsätzlich und haben Vor- und Nachteile, die dieser Beitrag beleuchten möchte.

zum Artikel
Browsercache bei Browsern löschen

Browsercache. Was er ist und wie er funktioniert


3. Juli 2018

Schritt-für-Schritt-Anleitungen für PC und Mac, um den Browsercache in den populärsten Browsern zu löschen und Tipps zu nützlichen Browsererweiterungen dazu.

zum Artikel

Mehr darüber erfahren?

Wir sind für Sie da. Gerne besprechen wir Ihre Idee oder Projekt. Wir antworten innerhalb von 24 Stunden und meist viel schneller.


Kontaktieren Sie uns